Fischerstecher Stepperg e. V.
Fischerstecher Stepperg e. V.

Fischerstechen Donauwörth 2012

Bericht von der Donauwörther Zeitung



Donauwörther setzen sich zum achten Mal beim Wettkampf auf dem Wasser souverän durch. Zwei Tage lang feierten die Besucher bei guter Stimmung im Ried Von Helmut Bissinger

Donauwörth „Einfach packend!“ So wie Donauwörths Oberbürgermeister Armin Neudert staunten am Ende mehr als 600 Zuschauer, nachdem sie zuvor als Zuschauer an den Wörnitzufern und der Ried-Insel den Atem angehalten hatten. Die Männer der Fischergilden waren einmal mehr die großen Matadoren des Fischerstechens in der Großen Kreisstadt am Wochenende. 

Die Altstadtinsel stand zwei Tage und Nächte lang beim Inselfest der City-Initiative-Donauwörth (CID) Kopf. Die Organisatoren schienen einen Pakt mit dem Wetterpatron Petrus geschlossen zu haben. Und der spielte mit. Kein Wunder, ist Petrus auch Fischerpatron.

An und auf der Wörnitz wurde fest gefeiert und toll gekämpft. Dafür zollte nicht nur der Oberbürgermeister, sondern auch Fischerstecher-Vorsitzender Peter Heckmeier bei der Siegerehrung allen Anerkennung. Zwei Stunden hatte Heckmeier als Moderator aus dem „Nähkästchen der harten Jungs“ geplaudert. Am Ende stand sein Fazit fest: „Das Stechen war ein echtes Erlebnis.“ Am Ende dominierten wieder einmal die Gastgeber: Souverän holten sie sich den Siegerpokal mit zwölf Punkten vor den Neuburgern.

„Es war ein Triumph auf der ganzen Linie“, freute sich Donauwörths Steuermann Leonhard Reiter. Denn auch die beiden Stecher von „Donauwörth I“, Willi und Peter Heckmeier, hatten einen „Traumtag“ erwischt und trotz eines erheblichen Trainingsrückstands den Erfolg perfekt gemacht: Sie wurden punktgleich Stecherkönige.



 

Hier geht's zum video des Augsburger TV => ANKLICKEN

Aktuelles

Freitag, 11.08.2017:

Fischerstechen Ingolstadt

Beginn 18 Uhr; Treffpunkt in Ingolstadt 17 Uhr